Sicherungsmuttern


 
 Bei der Herstellung  einer Sicherungsmutter befindet sich im Inneren eine ringförmige Erhebung , von der ein massives Metall oder ein Ring aus Kunststoff in einer Nut angebracht wird. 
 
 Durch Anziehen der Sicherungsmutter  auf das Schraubengewinde wird das Gewinde verformt und  mit der Sicherung arretiert – die Wirkung der  Sicherung entsteht durch Kraftsicherung. 
 
 Wann werden Sicherungsmuttern verwendet? 
 
Sicherungsmuttern sind  immer dann sinnvoll, wenn sich eine Schraubverbindung  nur schwer oder unmöglich  wieder lösen lassen soll oder wenn ein Teil sicherheitskritisch ist.
 
 Beispiele  finden sich neben dem Maschinenbau auch in der  Überkopfmontage an der Decke, im Holzbau und in der Automobilindustrie. 
 
 Dort werden die Bauteile gegen Vibrationen beim Antrieb mit Sicherungsmuttern geschützt. 
 
 Wie werden die Sicherungsmuttern montiert? 


 Die sichere Montage von Sicherungsmuttern ist nur von Hand und ohne weiteres Werkzeug nicht möglich.



Artikel 1 - 8 von 8